Baden in Schokolade?

 

Hallo zusammen,

nachdem ich euch letzten Monat schon vom Tetesept “Kleopatrabad” berichtet habe, gibt's heute einen kleinen Bericht zum nächsten Tetesept Schaumbad aus der Februar Pink Box: das Tetesept Bäder der Welt “Aztekisches Kakaobutter Bad”.

CIMG5831

BlogBilder27

BlogBilder28

CIMG5868

BlogBilder26

 

Eigentlich war ich ja enttäuscht, dass in zwei aufeinander folgenden Pink Boxen wieder ein Tetesept Schaumbad drin war. Als ich aber das erste mal daran gerochen habe, war ich begeistert: es riecht wie heiße Schokolade finde ich, jami.

Wie ihr oben seht, sieht es auch aus wie flüssige Schokolade, da muss man schon aufpassen, dass man es nicht trinkt ;) Leider sah das Badewasser nicht so schön schokoladig aus, eher leicht bräunlich (ich hätte jetzt noch eine andere Assoziation aber die behalte ich lieber für mich ;)

Enthalten sind auch hier wieder 125ml (bis zu acht Anwendungen) und kostet um die 6€. Haltbar soll dieses Bad 12 Monate sein.

 

Kommen wir nun zum Wichtigsten *Trommelwirbel*: das Bad in Schokolade! Oder auch: hey wo ist die Schokolade hin???

Ja ihr lest richtig, kaum war der Badezusatz im Wasser habe ich rein gar nichts mehr von diesem unglaublichen Schokoladengeruch, der mir aus der Flasche entgegenkam, gerochen. Nichts, nothing, rien, niente, nada….. ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie enttäuscht ich war, ich liebe doch Schokolade.

Auf der Packung steht, man soll 1-2 Verschlusskappen des Badezusatzes ins einlaufende Badewasser geben (wieder mal, um Verfärbungen zu vermeiden), aber ich habe sogar noch eine dritte hinein laufen lassen aber immer noch nix mit Schokoduft. Ich hatte schon überlegt, noch mehr zu verwenden, aber ich hab es dann doch gelassen, wer weiß ob es was gebracht hätte.

Von der Pflegewirkung kann ich nichts schlechtes sagen, die Haut fühlt sich nach dem Baden sehr gut an und ich musste mich auch nicht zwingend eincremen. Aber diesmal habe ich auch nicht so lange in der Wanne gelegen, wie auch, wenn einem der Geruch irgendwie die Laune verdirbt.


Mein Fazit:

Nach dem unglaublichen Geruch, der mir aus der Flasche entgegen kam, habe ich mich wirklich sehr auf das Bad gefreut. Und um so  enttäuschter war ich, dass aus diesem unglaublichen Geruch im Badewasser nichts mehr übrig war. Also ich persönlich würde es mir nicht noch einmal kaufen, da gibt es bestimmt bessere Schokobäder.

 

 

Also auch wenn es heute mal eine eher “Nicht-Kaufempfehlung” ist, hoffe ich, ich habe euch nicht gelangweilt. Aber ich persönlich finde es auch immer hilfreich, mal etwas nicht positives über ein Produkt zu lesen.

So ich wünsche euch jetzt noch einen schönen Tag, ich habe heute zwar frei aber Termine, Termine, Termine ;) Bis zum nächsten mal

[Eingekauft] Clinique It-Bag Frühjahr 2013

 

Hallo zusammen,

heute wollte ich euch nur kurz zeigen, was vor kurzem in meinem Päckchen von Clinique drin steckte:

CIMG5877

Da ich ja immer recht anfällig für solche “Kleinigkeiten” bin, konnte ich mich nicht zurück halten (trotz Kaufverbot *räusper* ja kläglich versagt) und habe mir diese “fruchtige” Kosmetiktasche mit lauter kleinen Clinique Produkten bestellt.

Enthalten sind:

  • “Rinse-Off”  cremiger Schaumreiniger  50ml
  • “Moisture Surge Exended Thirst Relief”  Feuchtigkeitsspendendes Creme-Gel für durstige Haut  15ml
  • “All About Eyes”  Spezialpflege für die Augenpartie  5ml
  • “Quickliner For Eyes Intense”  Langhaftender und geschmeidiger Augenkonturenstift in schwarz 14g
  • “High Impact Mascara”  Volumen Mascara  3,5ml
  • “Chubby Stick”  Feuchtigkeitsspendender Lippenbalsam  1,2g

 

Ich besitze mittlerweile eine ganze Reihe an Chubby Sticks und mag sie alle ;)  Hier ist die Farbe “Woppin´ Watermelon” in der Tasche, ein schönes leichtes Pink. Die Mascara habe ich schon in der Originalgröße und bin sehr zufrieden mit ihr und auch die “All About Eyes” Augencreme hatte ich schon mal als Probe und fand sie im Sommer wirklich sehr angenehm.

Den Schaumreiniger, das Creme-Gel und den Augenkonturstift kenn ich noch nicht, bin aber schon sehr gespannt, wie die Produkte in der Anwendung sein werden. Zumindest beim Swatch fühlte sich der Augenstift schon mal sehr angenehm und weich an.

CIMG5887CIMG5893CIMG5888

 

So und jetzt der eigentlich Grund warum ich jetzt über diese kleine Tasche schreibe:

bis Morgen 27.02.2013 könnt ihr mit dem Gutscheincode GRATIS Versandkostenfrei im Clinique Onlineshop bestellen.

 

Also falls euch diese It-Bag gefällt könnt ihr sie dann für 16€ im Shop bestellen und braucht mit dem Gutscheincode nicht wie ich das immer mache, noch andere Sachen suchen um auf 25€ zu kommen (denn ab dem Wert ist es sonst Versandkostenfrei), sondern wirklich nur das Täschchen bestellen. Geld sparen kann ja mal nicht schaden ne ;) Und wie man das bei den meisten Parfümerien kennt, darf man sich zwei Testmuster zu jeder Bestellung aussuchen und ich muss sagen, diese Testmuster sind wirklich mal gute Muster. Ich habe mir schon öfter kleine Proben von Cremes ausgesucht und dann bekommt ihr so kleine Döschen wie oben im Bild die “All About Eyes” wo richtig viel drin ist, das finde ich wirklich positiv.

 

So genug geschrieben für heute, es wartet noch ein Stück Kuchen auf mich ;) Habt noch einen schönen Abend.

[Gebacken] Double Chocolat Snickers Bars

 

Hallo zusammen,

nachdem mich meine Freundin, die im September heiratet gefragt hat, ob ich ihr eine Hochzeitstorte backen würde, bin ich immer auf der Suche nach Inspirationen. Dabei bin ich auf dieses Magazin gestoßen:

CIMG5714

Ich kann euch sagen, bei einem Preis von 5,90€ habe ich auch erst mal überlegt aber ich bin sehr froh, dass ich es gekauft habe. Das “Lecker Bakery” Magazin lässt das Herz jedes Hobbybäckers höher schlagen, so viele tolle Bilder ;) und ich hoffe auch mal, dass das, was man dann aus den Rezepten zaubert, so gut schmeckt, wie es auf den Bildern aussieht.

 

Als erstes wollte ich etwas leichtes ausprobieren und das Rezept der “Snickers-Bars” war recht kurz und man braucht auch nicht all zu viele Zutaten und es ging auch ruck-zuck. Allerdings habe ich eine “falsche” Backform verwendet und dachte erst, die “Snickers-Bars” wären nichts geworden. Am nächsten Tag habe ich dann doch mal probiert und ich muss sagen, sie sind wirklich lecker. Und das bestätigte sich auch heute auf der Arbeit: erst wollte keiner ein Stück haben, dann sagte ich, es wären Snickers drin und dann wollten sie alle probieren und ruck zuck war die Dose leer ;) Aber jetzt zum Rezept:

 

CIMG5684

Ihr braucht (für ca. 30 Stücke):

  • etwas + 75 g weiche Butter
  • 8 Erdnuss-Schokoriegel (á 57g, z.b. “Snickers”)
  • 300 g Schokoladencookies
  • 1 Dose (400 g) gezuckerte Kondensmilch
  • 50 g Schokotröpfchen
  • 1 großer Gefrierbeutel

Außerdem braucht ihr eine quadratische Springform (24x24 cm) oder ersatzweise eine runde mit 26 cm Ø. Diese solltet ihr vorher einfetten, dann den Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C) und dann geht's schon los:

CIMG5685

Die Schokoriegel in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

 

 

CIMG5691CIMG5693

Cookies in einen großen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einer Teigrolle darüberfahren, bis die Cookies fein zerbröseln.

 

 

CIMG5695CIMG5698

Dann die Cookiebrösel und 75 g Butter verkneten, in die Form geben und zu einem Boden andrücken.

 

 

CIMG5702CIMG5706

Kondensmilch darauf verteilen und dann habe ich mich verlesen und erst die Schokotröpchen darauf verteilt und dann die Schokoriegel, hat aber auch so rum geschmeckt ;)

CIMG5710

Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, in der Form auskühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen, in ca. 30 Rechtecke (á ca. 2x7 cm) schneiden.

 

 

CIMG5718neu-002

Wie ihr seht, ist da ganz schön was ausgelaufen. Ja ich hätte wirklich mal besser eine richtige Springform verwenden sollen, aber da ich keine eckige habe, musste diese hier herhalten. Leider ist das nur eine Form, die auf eine Backfolie gelegt wird und ich dachte durch den Keksboden würde nichts durch gehen… falsch gedacht ;)

CIMG5813

Und so sahen sie dann abgekühlt und in kleine Stücke geschnitten aus. Also abgekühlt, sehen sie wieder gut aus und wie gesagt, sie schmecken wirklich super lecker. Falls ihr Snickers mögt und mal schnell etwas backen wollt, ohne groß backen zu müssen, kann ich euch diese kleinen Kalorienbomben nur empfehlen ;)

 

Also viel Spaß beim nachbacken und lasst es euch schmecken.

[Eingekauft] Meine erste “The Body Needs” Bestellung

 

Hallo zusammen,

ich hatte ja schon länger mit dem Gedanken gespielt, bei The Body Needs zu bestellen, denn ich sehe immer wieder so tolle AMUs bei denen Pigmente von TBN verwendet werden, da wurde ich schon neugierig. Und die Möglichkeit, MAC Lippenstift Samples zu bekommen fand ich auch super. Aber etwas aus den USA bestellen… da hatte ich doch irgendwie immer Bedenken.

Als es über Weihnachten aber wieder eine Prozentaktion gab und man (ich glaube es waren so um die 30%) sparen konnte, habe ich mich doch getraut. Aber natürlich erst, nachdem ich mich erkundigt hatte, wie viel man überhaupt Zollfrei kaufen darf. Denn ich glaube, sonst hätte ich Unmengen bestellt ;) So musste ich mich auf 22€ mit Versand (zumindest habe ich das auf der Internetseite des Deutschen Zolls so herausgelesen) beschränken.

Lange Rede, kurzer Sinn, jetzt zeige ich euch einfach mal, was bei mir einziehen durfte:

CIMG5728

CIMG5730CIMG5740

Ich habe mir gleich vier MAC Lippenstift Samples bestellt, wenn schon, denn schon ;) Geworden sind es “Naked Paris” wie ich finde, ein eher bräunlicher Ton mit leichtem Glitzer, “On Hold” ein eher pinker Ton, “Syrup” ein bei meinem Swatch sehr leichter Rosaton und “New York Apple” ein ganz toller Rotton, der aber nicht so knallig ist. Leider kann ich zur Zeit keine Bilder von den Farben auf meinen Lippen machen, da diese gerade ziemlich böse unter Wintereinfluss stehen. Aber als Swatch gefallen mir alle schon mal sehr gut.

 

CIMG5772CIMG5736CIMG5756

Dann mussten zum Testen noch zwei MAC Paint Pots mit, über die ich auch immer wieder gutes lese. Hier habe ich mich für “Constructivist” ein richtig schöner Braunton und “Rubenesque” ein schön funkelnder Champagnerton wie ich finde, entschieden. Ich muss nur sagen, riechen tun sie nicht besonders gut ;)

 

CIMG5733

CIMG5791CIMG5781

Und wenn ich schon von AMUs geschrieben habe, durften natürlich auch ein paar Pigmente nicht fehlen ;) Und ganz ehrlich, es gibt dort so viele schöne Farben, dass ich mich kaum entscheiden konnte. Da ich aber schon mal ein AMU mit “Blackended”-Pigmenten gesehen habe, habe ich mich bei diesen Pigmenten für blau und grün entschieden. Und da ich braune Lidschatten sehr mag, habe ich mir noch “Green Brown” ausgesucht. Ich habe mit verschiedensten Kameraeinstellungen und mit verschiedenen Lichtquellen fotografiert aber leider kommen die wunderschönen Farben gar nicht so richtig zur Geltung, sie sind wirklich unglaublich schön und funkeln und schimmern um die Wette.

 

Ich habe übrigens gedacht, meine Bestellung würde nie ankommen ;) Bestellt habe ich um Weihnachten herum aber TBN hatte auch schon auf der Homepage geschrieben, dass sie bis zum 03.01. Urlaub machen würden aber ich habe auch direkt am 03.01. eine Mail bekommen, dass meine Ware verschickt wurde. Und dann habe ich gewartet und gewartet und gewartet *gähn* ;) Und am 20.02. haben meine neuen Schätze endlich zu mir gefunden (mein Papa hatte Geburtstag und ich habe Geschenke bekommen ;). Da ich keine Erfahrungswerte für Bestellungen aus den USA habe, empfand ich es als sehr lang aber egal, jetzt sind sie da :)

 

Wie gefallen euch meine Sachen? Habt ihr auch schon mal bei TBN bestellt? Und wenn ja, wie lange hat der Versand bei euch gedauert?

 

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und einen guten Start ins Wochenende, meins beginnt erst nächsten Donnerstag wieder ;)

[AMU] Ach ich mag meinen neuen Color Tattoo Lidschatten…

 

Hallo zusammen,

ich hatte mal wieder (öhm ja also das zweite mal ;) Lust meinen neuen Maybelline Color Tattoo Cremelidschatten “Metallic-Pomegranate” zu verwenden, ich finde diese Farbe so schön und da ich durch die Erkältung zur Zeit auf Kontaktlinsen verzichte und meine Brille von Innen Pink ist, passt die Farbe auch noch super dazu. Aber jetzt mal zum Ergebnis:

CIMG5626CIMG5665

CIMG5629CIMG5678

CIMG5632CIMG5677

CIMG5634CIMG5673

Alle Bilder links sind auf der Veranda mit indirektem Sonnenlicht entstanden, alle Bilder rechts im direkten Sonnenunterganslicht (hach wat romantisch) und die rechten Bilder sind auch nach einigen Stunden tragen entstanden, fällt aber kaum auf oder?

 

Verwendet habe ich außer “Metallic-Pomegranate” (auf dem kompletten beweglichen Lid mit dem Finger aufgetupft und am unteren Wimpernkranz mit einem Pinsel versucht aufzutragen) noch Stolen Moment von MAC (im äußeren Drittel und in der Lidfalte) und wieder den Geleyeliner “Black Pink Diamonds” von Maybelline (ich finde die pinken Glitzerpartikel passen so gut zu “Metallic-Pomegranate”). Dann noch Wimpern schwarz tuschen und fertig. Ging ruck zuck und gefällt mir super gut.

 

So ab heute muss ich wieder Arbeiten *augenverdreh* aber was willste machen, Urlaube gehen immer viel zu schnell vorbei. Ich wünsche euch jedenfalls einen schönen Tag.

[NOTD] Artdeco Ceramic Nail Lacquer 126 mit ein bisschen Glitzer

 

Hallo zusammen,

heute wollte ich euch meinen neuen Nagellack aus der Glossybox vorstellen, denn erstens kann ich mich ja nicht nur über den Inhalt der Box ärgern, sondern muss ihn auch erst mal testen und zweitens hatte ich Sonntag Langeweile und dachte, diese Nagellackfarbe muss man schon ein wenig aufpimpen, also eine super Langeweile Bekämpfung. Und da ich die Nail Art Kits aus der Essence Vintage District LE auch noch nicht getestet habe, passte es ja gut zusammen. Herausgekommen ist dann das hier:

CIMG5617

CIMG5649

CIMG5659

CIMG5662

                     CIMG5605CIMG5651

Als ich den Lack das erste mal im Fläschchen gesehen habe, dachte ich an einen Grauton. Als ich ihn dann aber aufgetragen hatte, empfand ich ihn eher als blau-grauen Farbton, also mir gefällt er wirklich sehr gut.

Ich habe auch versucht einen Farbnamen zu der Nummer zu finden, aber egal auf welcher Onlineshopseite ich war, nirgendwo gab es die Farbe Nummer 126. Ich nehme jetzt mal an, dass diese Farbe vielleicht ausgelistet wurde und Glossybox die letzten Exemplare einfach aufgekauft und in die Box gepackt hat. Ist jetzt vielleicht blöd, falls euch die Farbe so gut gefällt, dass ihr sie euch kaufen wolltet, aber ich glaube es wird auch woanders solche Farbtöne geben. Vielleicht auch günstiger, denn auf der Flasche steht, dass der Lack 7,50€ für 6ml kostet und Haltbar soll er 24 Monate sein. Leider war er beim Auftrag etwas zickig und ich musste zwei Schichten aufgetragen, danach ging es dann.

Nach der zweiten Schicht Farblack habe ich dann die kleinen Glitzerpartikel auf den Lack “gesetzt”. Mit einem Rosenholzstäbchen ging es recht gut, wenn man die Spitze leicht anfeuchtet, halten die kleinen Glitzerpartikel gut an ihm. Die Linien sind zwar nicht ganz gerade aber was solls ;) Bei den Fingern mit Glitzer habe ich dann auch zwei Schichten Überlack aufgetragen, damit es eine ebene Oberfläche ergibt, die restlichen Nägel haben nur eine Schicht Überlack abbekommen. Zur Haltbarkeit kann ich leider nicht viel sagen, da der Lack heute schon wieder ab muss (blöde Arbeit *motz*).

 

Verwendet habe ich diese Sachen hier:

CIMG5594

Den Nailart Pen (magnetisch, hatte ich aber zu spät gelesen ;) hatte ich vor kurzem gekauft und dachte, vielleicht könnte man den Glitzer damit aufnehmen, klappte aber nicht wirklich. Bei Tedi hatte ich vor einiger Zeit diese kleinen Döschen im Hintergrund gekauft, da die Nail Art Sachen ja nur in kleinen Plastiktütchen verpackt sind und ich Angst hatte, wenn ich diese öffne, bekomme ich sie nie mehr richtig zu und überall fliegt der Glitzer herum ;) Und diese Möglichkeit der Aufbewahrung fand ich sehr praktisch und für 1,50€ für 12 kleine Döschen plus Umverpackung, damit die Döschen nicht einfach so herumfliegen, da kann man wirklich nichts sagen.

CIMG5597

 

Was haltet ihr von der Aufbewahrungsmöglichkeit? Und mögt ihr auch so gern ein bisschen Glitzer auf den Nägeln? ;)

 

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.